„Der Weg des Lebens
ist begrenzt,
die Erinnerung
jedoch unendlich.

Der leere Stuhl

Bilder vom Kommen, Bleiben und Gehen

fotografiert von Joachim Faber und Ulrike Hanstein

Wie stille Zeugen einer kleinen Geschichte sind sie überall zu entdecken – Stühle. Mal gehören sie zum Interieur eines Café, stehen dicht gedrängt im Regen oder finden sich einsam am Rand eines Sees. Niemand ist gerade da um sie zu nutzen und doch erzählen sie vom Leben der Menschen, die auf ihnen saßen, kommen oder schon gingen und sie scheinen immer auf etwas zu warten.

Eröffnung: 20. September 2017 um 18:00 Uhr in den Räumen des InfoCenters

Dauer: bis 19. November 2017