Der Buchtipp:

Luther

Der ganze Luther: Der Mensch, dessen Wut und Glaube, Kraft und Zweifel die Welt für immer veränderte.

Was wissen wir über Luther als Menschen, über seine Gefühle, seine Gedanken, seine Familie und Weggefährten?

Die renommierte Oxford-Historikerin hat sich über zehn Jahre mit Luther und seinem Umfeld beschäftigt.

Eine tiefgehende und einfühlsame Biographie, die zeigt warum gerade Luther zum großen Reformator wurde und die Welt damit aus den Angeln hob.

S.Fischer  Verlag, Frankfurt     Preis: 28,00  Euro    304 Seiten       ISBN 978-3-10-066088-6

Aus unserer Bibliothek:

Als Clara Dorn ein bisschen heilig wurde

Was tun, wenn man sein Leben lang Gift verspritzt hat und plötzlich erkennen muss: Niemand wird zur eigenen Beerdigung kommen! Genau: heilig werden. Einen Versuch ist es wert …
Clara Dorn (69) ist eine glückliche Egoistin, die vor allem eines nicht ist: alt! Als ihre beste (und einzige) Freundin Marie stirbt, denkt sie über ihre eigene Beerdigung nach und stellt sich beklommen die Frage: Was, wenn niemand kommt? Inspiriert von Lady Diana will sie sich jetzt ändern und eine moderne Heilige werden. Sie kehrt zurück in ihren Heimatort in Westfalen, quartiert sich unter dem Vorwand, einen Herzinfarkt erlitten zu haben, bei ihrer Tochter Katrin ein und tritt dem „Club der Heiligen Herzen“ bei. Ihre Erzrivalin Hilde Kühn und andere Hürden erschweren ihr den Weg zur Heiligsprechung
. Susanne Mewe geizt in ihrem Roman nicht mit (schwarzem) Humor.

dtv Verlag, München          Preis: 14,90 Euro       288 Seiten         ISBN 978-3-7857-5435-1

Gräber in Karlsruhe

Ein Reiseführer über Prominente, die in Karlsruhe die letzte Ruhe gefunden haben. Entdecken Sie 250 bedeutende Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur, Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Handwerk und Handel. Kommen Sie mit Gerd Otto-Rieke auf einen Streifzug durch die Geschichte Karlsruhes. Mit Übersichtsplan des Hauptfriedhofs und Vorschlägen für Themenspaziergänge.

Alabasta  Verlag, München  Preis: 12,-- Euro   80 Seiten         ISBN 978-3-3-938778-19-7

Der erste Tag vom Rest meines Lebens

Cesare ist 77 und zieht Bilanz. Von seinen einst hochfliegenden Träumen ist wenig aufgegangen. Seine Methode, mit den Enttäuschungen des Lebens umzugehen: Ironie und Sarkasmus. Das kommt bei seinen Mitmenschen nicht immer gut an. Bis Emma in die Nachbarwohnung zieht. Irgendetwas stimmt nicht mit ihr und ihrem Mann. Das sieht Cesare an Emmas traurigen Augen. Und plötzlich mischt sich Cesare ein. Er hat wieder Mut zu kämpfen. Für seine junge Nachbarin. Für die Liebe. Für das Glück, am Leben zu sein ...

Lorenzo Marone erzählt einen Roman über das Altwerden, wunderbar ehrlich, witzig, bissig und tragisch zugleich.

Piper Verlag, München  Preis: 10,00 Euro   288 Seiten    ISBN 978-3-31019-2

Das Karlsruher Stadtbuch 2017

Ein Freizeit-Guide mit Gastronomieführer, Kulturwegweiser, Einkaufsleitfaden und Veranstaltungskalender für Karlsruhe und der Region. Das Stadtbuch stellt Highlights vor als auch verborgene Geheimtipps. Darüber hinaus hilft es bei allerlei Alltagsfragen, etwa zum Nahverkehr, zu sozialen Belangen oder zu Behördengängen.

Karlsruher Stadtbuch Verlag, Karlsruhe  Preis: 6,90€   496 Seiten  ISBN 978-3-9814892-6-2

"Ein ganzes halbes Jahr"

Der Sensationserfolg, monatelang auf Platz 1 der Bestsellerliste und nun auch in den Kinos zu sehen.

Eine Liebesgeschichte der besonderen Art.

Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt.
Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will.
Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.

Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen. Eine Liebe über den Tod hinaus.
Die Liebesgeschichte von Lou und Will.

Rowohlt Verlag, Reinbek    Preis: 9,99 Euro      544 Seiten      ISBN 978-349926-703-1

"Eine sonderbare Stille"

In der heutigen Menschheitsgeschichte mit dem Tod konfrontiert kommen wir nur noch selten in die Verlegenheit, uns mit Sterbenden in unserem Umfeld zu beschäftigen. Meist sterben die Menschen in Krankenhäusern und Heimen, wo viele Ärzte gegen den Tod kämpfen und versuchen das Leben zu verlängern.

Wenn wir uns aber mit unserer Endlichkeit auseinandersetzen, kann uns das nicht nur die Angst nehmen. Vielmehr lehrt uns die Akzeptanz der Sterblichkeit auch Achtsamkeit, Demut vor dem Leben und Respekt vor den Menschen, die wir lieben und die uns nahe sind.

Die Menschen die in diesem Buch zu Wort kommen, haben gelernt, mit großen Abschieden in ihrem Leben umzugehen. Es lohnt sich diesen Menschen zuzuhören, denn sie lehren uns, wie es gelingen kann, die Endlichkeit des Lebens zu akzeptieren und dadurch selbst achtsamer und wertschätzender durchs Leben zu gehen.

Brandstätter, Wien    Preis: 22,50 Euro  192 Seiten    ISBN 978-3-85033-965-0

"Unser Kind ist tod"

Das eigene Kind stirbt. Wut, Verzweiflung, Trauer und Hilflosigkeit nehmen das Leben ein.

Wie sollen die Eltern das Schicksal ertragen? Wo finden Sie die Hoffnung, dass das Leben wieder lebenswert macht?
Dona Kujacinski lässt die Mütter und Väter erzählen, die diesen Schmerz aushalten müssen. Da ist beispielsweise die 15-jährige Jacqueline, die beim Amoklauf an einer Schule in Winnenden erschossen wurde. Oder der 23 Jahre alte Giuseppe, der in Berlin von einem Auto überfahren wurde, als er vor U-Bahn-Schlägern flüchtete.
Die Eltern berichten von der Trauer aber auch von der Unterstützung durch die Familie oder Freunde. Und von der leisen Zuversicht, ja der Hoffnung, dass das eigene Leben vielleicht doch wieder lebenswert wird.

Quadriga  Verlag, Berlin   Preis:18,00 Euro   222 Seiten         ISBN 978-3-86995-066-2

„Graben Sie Tiefer – Der Bestattungskulturführer"

Wie kann richtig Abschied genommen werden?

Der Autor, Pfarrer Rainer Liepold, befasst sich mit den Hintergründen des Friedhofs.

Das Buch handelt von Abschiedsritualen, Trauerreden und berührende Geschichten über das Abschiednehmen. Bei über 500 Beisetzungen, die der Pfarrer durchgeführt hat, konnte er so manche Erfahrung sammeln.

Wie er so schön schreibt: „ Menschen gut zu bestatten ist eine Kulturleistung“

Er möchte mit diesem Bestattungskulturführer das Tabu brechen und aufzeigen, dass es zu unserer eigenen Zufriedenheit ist, sich über den letzten Weg Gedanken zu machen.

Claudius Verlag, München Preis: 12,90 Euro   199 Seiten         ISBN 978-3-532-62468-5

 

 

"Die Hütte - Ein Wochenende mit Gott"

Vor Jahren ist Mackenzies jüngste Tochter verschwunden. Ihre letzten Spuren hat man in einer Schutzhütte im Wald gefunden – nicht weit vom Camping-Ort der Familie. Vier Jahre später, mitten in seiner tiefen Trauer, erhält Mack eine rätselhafte Einladung in diese Hütte. Ihr Absender ist Gott.
Dieses Buch von William Paul Young verändert. Es nimmt dem Zweifler die Zweifel, dem Traurigen die Trauer, es gibt dem Hoffnungslosen neue Hoffnung.

Ein Buch über das mittlerweile auch heftig diskutiert wird. Wer also Mitreden möchte, sollte es zumindest gelesen haben. Der Film läuft aktuell in den Kinos.

Ullstein Verlag, Berlin   Preis: 14,00 Euro   351 Seiten         ISBN 978-3-7934-2295-2

Zusätzlich darf erwähnt werden, dass nun auch in den Buchhandlungen die Fortsetzung "Der Weg" erhältlich ist!

"Ich nenn ihn mal Atze"

Astrozytom- was für ein hübscher Name für eine heimtückische Krankheit.

„Ich nenn ihn mal Atze“ war deshalb eine der ersten Aussagen, die Birgit tätigte, nachdem bei ihr der unheilbare Gehirntumor diagnostiziert worden war.

Ihr Mann Peter schildert in seinem bewegenden, sehr offenen Bericht, wie der langsam wachsende Tumor sich in ihr gemeinsames Leben schlich und das Bewusstsein für die Geschwindigkeit im Leben dann rasend schnell und radikal veränderte.

Ein Buch das Mut macht, sich seinem persönlichen Kampf zu stellen, selbst wenn das Leben zu viele Widersprüchlichkeiten für uns parat zu haben scheint.

Books on Demand, Norderstedt   Preis:14,67 Euro   288 Seiten         ISBN 978-3-73579-403-1

"Tod, Jenseitsvorstellungen und das Ewige Leben"

Die Frage nach den „Letzten Dingen“ in der Sicht von Naturwissenschaft und Glauben.

Klaus Schäfer war 15 Jahre als Klinikseelsorger tätig. Sterben und Tod gehörten damit zu seinem beruflichen Alltag. Das Buch enthält die fundierten Antworten in Verbindung von Naturwissenschaft und Theologie zum Thema Sterben, Tod und Weiterleben.

Auch wenn unser Wissen vom Tod und vom Universum ausweist, dass unsere Vorstellungen von einem Jenseitigen nicht erfahrungsmäßig belegt werden können, so zeigt das Buch auf, dass der Mensch mehr ist als nur ein den Strukturen des Universums verhaftetes Wesen. Glauben und Hoffen weisen in die Richtung einer Grenzüberschreitung in ein anderes, nicht in der Physis gebundenes Seien. 

IDEA  Verlag, Palsweis     Preis: 12,-- Euro   116 Seiten    ISBN 978-3-88793-172-8 

"vier minus drei"

Im März 2008 verlor Barbara Pachl-Eberhardt ihren Mann und ihre beiden kleinen Kindern bei einem tragischen Verkehrsunfall.

Zwei Jahre danach schildert sie ihr ergreifendes Schicksal und ihren Weg der sie in ihr neues Leben brachte. Ihre Liebe und ihrem Glauben an den Sinn des Lebens verliert sie dabei nicht.

Ein Buch das Mut macht, zu leben.

Integral  Verlag, München    Preis: 19,95 Euro   334 Seiten    ISBN 978-3-7787-9217-9

"Das Zeitliche segnen"

Voller Hoffnung leben. In Frieden sterben.

Margot Käßmann berichtet über ihre eigenen Verlusterfahrungen. Wer wahrnimmt, dass die Zeit begrenzt ist und der Tod nicht das letzte Wort hat, lebt anders. Sie schreibt wie man in schweren Zeiten Trost und Dankbarkeit findet.

"Ich bin überzeugt: Es tut gut, ans Sterben zu denken – für das Leben! Gerade wer die eigene Endlichkeit und die anderer nicht ignoriert, lebt intensiver. 'Wie will ich leben, damit ich am Ende in Frieden sterben kann?', darum geht es. Ich verstehe das Leben als geschenkte Zeit, die ich nutzen, verantworten und auch auskosten will" so Margot Käßmann.

adeo  Verlag, Asslar     Preis: 17,99 Euro   222 Seiten    ISBN 978-3-86334-024-7

Bis zum Schluss

Wie man mit dem Tod umgeht ohne verrückt zu werden.

Oliver Uschmann hat innerhalb weniger Jahre das Sterben seiner Großmutter, seiner Mutter und seines Vaters begleitet. "Was fehlt" sagt Oliver Uschmann "sind die klaren Worte. Dass jemand mal sagt, wie es wirklich abläuft."

Oliver Uschmann und Sylvia Witt haben ein klares und ehrliches Buch geschrieben, das allen trost, rat und Hilfe gibt, die in einer ähnlichen Situation sind oder die sich daraufvorbereiten möchten. Direkt und aufschlussreich, erzählen Sie von den letzten Monaten ihrer kranken angehörigen Person, über Krankheit, Sterben und Tod.

Pantheon Verlag, München  Preis: 16,99 Euro   480 Seiten    ISBN 978-3-570-55261-2

"Best of Karlsruhe- Die 50 Ziele"

Der besondere Stadtführer!

Sie glauben, dass jede Grabszene, die beim "Tatort" gezeigt wurde, auch tatsächlich in der jeweiligen Krimi-Stadt gedreht wurde? Sie irren sich! Der Filmstar unter den deutschen Friedhof- Filmsets ist der Karlsruher Hauptfriedhof! Und wussten Sie, wie Karlsruhe in Dostojewskis "Dämon" geraten ist? Diese kleinen Stadtgeheimnisse erfahren Sie in dem Buch von Yps Knauber "Best of Karlsruhe- Die 50 Ziele"

Silberburg Verlag, Tübingen      Preis: 9,90€       128 Seiten     ISBN 978-3-8425-1338-9

"Adieu, Herr Muffin"

Ein Bilderbuch über das Altwerden und Sterben.

Ausgezeichnet als bestes Bilderbuch 2014 in Schweden.

Einfühlsam und tröstend wird für Kinder auf die Vergänglichkeit eingegangen. Im Beispiel des alten Meerschweinchens mit dem Namen Herr Muffin wird das Sterben auf kindliche Weise dargestellt.

Verlag Beltz,Weinheim  Preis: 5,95 Euro Taschenbuch   ISBN 978-3-407-76047-0              Dieses Buch ist auch für 12,80 Euro als Hardcover erhältlich  ISBN 978-3-89565-148-9

"Dieser Mensch war Ich"

 „Dieses Buch über Sterbende ist ein Geschenk an alle, die leben“ Frank Schirrmacher

Was geht in Menschen vor, die wissen dass Sie bald gehen müssen?

Diese Frage stellte sich die Buchautorin Christiane von Salm und machte sich auf den Weg Sterbende zu begleiten.

Hierbei handelt es sich um Menschen, quer durch die Gesellschaft, die Rückblick auf ihr Leben nehmen. Die dadurch entstandenen persönlichen Nachrufe sind hier in diesem Buch zusammengefasst und lassen den Leser Einblick in deren Leben geben.

Goldmann Verlag, München Preis: 9,99 Euro   253 Seiten  ISBN 978-3-442-15837-9

„Drei Liter Tod – Mein Leben im Krematorium“

Juliane Uhl arbeitet im Krematorium. Täglich hat Sie mit Toten zu tun, mit Bestattern mit Asche in Urnen. Sie macht sich auf die Suche nach dem, was tot sein und sterben bedeutet.

Hier wird das Sterben auf natürliche Weise beschrieben und zum Leben aufgerufen. Es ist kein Buch zum Trösten bei eventuellem Verlust, sondern zum Aufklären. Wissen hilft ja bekanntlich gegen Angst!

Ein informatives Sachbuch mit vielen Erläuterungen. So erfährt der Leser die Unterschiede zur Aktiven und Passiven Sterbehilfe. Er erfährt die Geschichte der Bestattung, Rituale, der Bestatter als Beruf, Geschichte der Feuerbestattung und Ablauf einer Verbrennung. Er lernt die Bestattungsarten, Grabarten und Bestattungsriten aller Welt kennen. Auf die Bestattungskosten wird ebenso eingegangen wie auch auf die Frage: Was passiert wenn die Angehörigen kein Geld für ein Begräbnis haben?

Kösel Verlag, München     Preis: 17,99 Euro   220 Seiten         ISBN 978-3-466-37131-0

Wir freuen uns Ihnen im InfoCenter die Möglichkeit bieten zu können nach Herzenslust in unserer kleinen Bibliothek zu schmökern. Hier finden Sie so einiges zum Thema Friedhof - Friedhofskultur, zur Historie rund um den Friedhof, vieles zu den Themen Sterben und Trauer, auch gerade im Zusammenhang mit Kindern, aber natürlich ebenso ganz praktische Tipps und Anregungen zur Grabgestaltung und -pflege.

Alle Tipps und Angebote können sie auch direkt bei unseren Kooperationspartner oder allgemein im Buchhandel erwerben!

Buchhandlung Der Rabe Link zur Homepage

Atempause Link zur Homepage