„Der Weg des Lebens
ist begrenzt,
die Erinnerung
jedoch unendlich.

Karlsruher Dichter und Denker

Auf ein Wort...- Gedanken so mancher Schreiberlinge

Samstag, 05. August 2017 um 11:00 Uhr

Es sind Geschichten, die das Leben schreibt. Sie faszinieren uns, zaubern ein Lächeln in unser Gesicht oder lassen uns in Erinnerungen schwelgen. Kurze Gedichte, Liedtexte, kleine Erzählungen von Menschen, die hier lebten, nur zu Besuch waren oder sich einfach von der Ruhe und Besinnlichkeit unter den schützenden Bäumen inspirieren ließen. Begleiten Sie Simone Maria Dietz auf einen kleinen Rundgang auf dem der eine oder andere nochmals zu Wort kommen möchte.

Dauer: 1 Stunde, kostenfrei

Treffpunkt: InfoCenter

Der Lebensgarten

Ein symbolischer Trauerweg

Samstag, 12. August 11:00 Uhr 

Wer trauert geht einen schweren Weg.

Mit dem "Lebensgarten" wurde eine besondere Form der individuellen Trauerarbeit entwickelt.

Gehen Sie den Weg, mit Christiane Dietz, mit vielen Stationen- zum Innehalten, Rückkehren, Vorwärtsschreiten, Nachdenken, Erkennen, Aufatmen, Loslassen und Loswerden.

Dauer: 1,5 Stunden

Treffpunkt:InfoCenter

Wir bitten um Anmeldung unter 0721 -782 09 33

Künstlerische Grabstätten

Gehämmert, gemeißelt im Stile der Zeit

Mittwoch, 27. September 2017 um 18:00 Uhr

"Ob Holz, Stein oder Metall - die Vielfalt des Materials" mit Simone Maria Dietz M.A.


Jede Zeit hat ihre Besonderheiten und diese spiegeln sich schließlich auch an den großen und kleinen Grabplätzen wieder. Begleiten Sie uns auf den verschiedenen Rundgängen zu den Symbolen der jeweiligen Epochen. Lernen Sie die Vielfalt und die Sprache des Gedenkens erkennen.

Dauer: 1 Stunde, kostenfrei

Treffpunkt: InfoCenter

Grabartenführungen

über den Hauptfriedhof 

Donnerstag, 28. September 15:00 Uhr

Mittwoch, 11. Oktober 14:00 Uhr

Wir zeigen Ihnen die unterschiedlichen Grabarten, Grabpflege und Preisgestaltungen. Sie hören wissenswertes über Bestattungsmöglichkeiten und Trauerrituale. Infomaterial nach der Führung.

Dauer: 1,5 Stunden,  kostenfrei

Treffpunkt: InfoCenter

Friedhofs- Begehung für kleine, neugierige Menschen

Samstag, 30. Sept. von 10:00 – 12:00 Uhr

Kinder im Grundschulalter, Teilnehmerzahl begrenzt

Infoblatt für Eltern erhalten Sie vorab bei der Anmeldung.

Ohne schriftliche Anmeldung ist ein Teilnahme nicht möglich!

T. 0721 / 782 09 33  oder per mail service@infocenter.karlsruhe.de                                    

Christiane Dietz

Treffpunkt: alter Friedhof an der Kapellenstrasse

"Zauber der Blüten & Bäume"

Der Hauptfriedhof - eine Naturoase

Samstag, 07. Oktober 2017 um 11:00 Uhr

Wer zum Friedhof als Kultur- und Naturstätte eine Beziehung aufbaut, baut zugleich Berührungsängste zum Tabuthema Tod ab. Begeben Sie sich mit Katja Awosusi auf den Weg durch die besondere Naturoase "Hauptfriedhof" und lassen Sie sich zeigen was der Friedhof an Naturschutz zu bieten hat.

Dauer: jeweils 1 Stunde, kostenfrei

Treffpunkt: InfoCenter

Der Hauptfriedhof - ein symbolträchtiger Ort

Freitag, 20. Oktober 2017 um 15:00 Uhr

"Das Äußere einer Pflanze ist nur die eine Hälfte der Wirklichkeit" so philosphierte bereits Johann Wolfgang von Goethe. Bei einem Spaziergang zu dem Gräberfeld "Vierjahreszeiten", mit Katja Awosusi, lernen Sie Blüten & Bäume und verschiedene Symbolinhalte kennen.

Jeder mit eigenem Flair - die Stadtteilfriedhöfe

Neben dem Karlsruher Hauptfriedhof finden sich in den früher meist eigenständigen Gemeinden 22 Stadtteilfriedhöfe. Ganz individuell gewachsen aus den historischen Grundlagen, durch die Entwicklung der Stadt erzählen sie alle ihre eigenen Geschichten, die wir Ihnen nach und nach erzählen möchten:

Mühlburg

Samstag, 14. Oktober 11:00 Uhr

Treffpunkt am Eingang des jeweiligen Friedhofes

Dauer: 1 Stunde, kostenfrei

Im kommenden Jahr planen wir nach den diesjährigen Führungen mit den Stadtteilen Durlach, Rüppurr, Mühlburg weitere Stadtteil- Friedhöfe in unser Programm aufzunehmen. Gerne dürfen auch Gruppen gezielt Stadtteil- Friedhofsführungen bei uns buchen.

Die Bäume des Karlsruher Hauptfriedhofs

Friedhöfe sind „stille Orte, darauf man mit Andacht gehen und stehen kann“, wie es einst Martin Luther verlangt hatte. Als Gesamtkunstwerk aus Skulptur, Architektur und Gartengestaltung sind unsere großen, alten städtischen Friedhöfe aber auch einzigartige Kulturschätze. Und sie sind jahrhundertelang gewachsenes Biotop und Arche Noah für seltene Pflanzen und Tiere. Experten schätzen, dass rund ein Zehntel aller Farn- und Blütenpflanzen auf den großen Friedhöfen Deutschlands zu den gefährdeten Arten der „Roten Liste“ zählen. Der Diplom-Geograph + Leiter des Instituts für Botanik und Landschaftskunde Thomas Breunig wird bei dieser Führung vor allem auf die Bäume des Karlsruher Hauptfriedhofs eingehen und diese vorstellen.

Baumführung mit Diplom-Geograph Thomas Breunig

Sonntag, 22. Oktober 2017 15:00- 17:00 Uhr

Treffpunkt: Portal am Hauptfriedhof