„Der Weg des Lebens
ist begrenzt,
die Erinnerung
jedoch unendlich.

Foto: Markus Lamers

Gräber mahnen für den Frieden

100 Jahre VDK

Sie sind Zeichen politischer und gesellschaftlicher Geschichte, sie zeugen von zahllosem Leid und mahnen alle kommenden Generationen zum Frieden – Kriegsgräber. Bereits seit 100 Jahren setzt sich der Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge für ihre Erhaltung, Pflege und für das Bewahren des Gedenkens ein. Auch auf dem Karlsruher Hauptfriedhof verweisen die Felder des Ersten und Zweiten Weltkrieges auf diese grausem Zeiten, derer und vieler folgender Kriege und dessen Leid sich der VDK annimmt. Erfahren Sie mehr über deren Arbeit und entdecken Sie die künstlerische Sicht auf die alten Grabsteine.

Dauer: bis 06. April 2019

Begleitprogramm:

„Ein Leben hinter jedem Kreuz – die Kriegsgäber“

Werfen Sie zunächst mit uns einen Blick in die aktuelle Ausstellung und begleiten uns im Anschluss auf einen Spaziergang über die Kriegsgräberfelder, um einigen berührenden Lebensgeschichten zu lauschen.

Samstag, 6. April 2019, 13:00 Uhr

Simone Maria Dietz M.A.

Treffpunkt: InfoCenter, kostenfrei