„Der Weg des Lebens
ist begrenzt,
die Erinnerung
jedoch unendlich.

Lothar Rumold - HolzBilder

Ausstellung in den Räumen des InfoCenters am Hauptfriedhof

wird verlängert!

Mittwoch 06. Juni 2018 bis 04. November 2018

Holz und Bild haben seit jeher etwas miteinander zu tun. Die naturwüchsige Bildhaftigkeit der Holzoberfläche, die allgemein als dekorative Maserung geschätzt wird, kann aber vom bildenden Künstler  durchaus als störend empfunden werden. Der Holzbildhauer-Meister Lothar Rumold hätte seinen Beruf verfehlt, wenn er mit diesem Konfliktpotential nicht gelassen umzugehen wüsste. Bild- und Form-Probleme anderer Art waren dagegen bei den Tablet-Zeichnungen, präsentiert auf Alu-Dibond hinter Acryl-Glas, zu lösen, die den zweiten Hauptaspekt dieser kontrastreichen Ausstellung bilden.

Begleitveranstaltung:

Allerheiligen, Donnerstag 01. November 2018   14:00 Uhr

"Zwischen Geschichte, Material und Sprache"

besinnliche Gedanken zur Ausstellung mit Simone Maria Dietz M.A.